POLYPHLOX®-FLAMMSCHUTZMITTEL 

HALOGENFREIER, REAKTIVER FLAMMSCHUTZ FÜR EPOXY-, POLYESTER- UND POLYURETHANHARZE

Reaktive Harzsysteme werden aufgrund ihrer Vielseitigkeit und exzellenten Eigenschaften in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, wie z.B. im Transportwesen (Schifffahrt, Bahn, Luftfahrt). Um die in den jeweiligen Anwendungsbereichen geltenden Brandschutz-anforderungen erfüllen zu können, müssen den Harzsystemen Flammschutzmittel zugesetzt werden.

STRUKTOL® POLYPHLOX®-Flammschutzmittel bieten im Einsatz zahlreiche Vorteile:

  • Halogen-frei,
  • im Brandfall toxikologisch unbedenklich,
  • reaktive phosphororganische Verbindung mit hohem Phosphorgehalt
  • chemisch in Harzmatrix eingebunden.

Der hohe organische Phosphoranteil und die chemische Einbindung im gehärteten Reaktionsharz reduzieren die Entflammbarkeit und die Rauchgasdichte deutlich, so dass kein Vollbrand entsteht bzw. ausreichend Zeit zur Flucht besteht. Über die zugesetzte Menge POLYPHLOX®-Additiv können optimale Eigenschaftsprofile hinsichtlich der Brandschutz-anforderungen und anderer Produkteigenschaften erzielt werden. Um die Leistungsfähigkeit unserer POLYPHLOX®-Additive weiter zu steigern, können zusätzlich Synergisten beigemengt werden.

Reaktive Flammschutzmittel auf Basis von phosphor-organischen Verbindungen wie DOPO sind eine sehr wirksame und toxikologisch unbedenkliche Alternative zu halogenhaltigen Flammschutzmitteln.

Die STRUKTOL® POLYPHLOX® Produkte werden chemisch so vorbehandelt, dass sie später in Epoxidharz-Systemen mit in die Matrix einreagieren. Dadurch werden die mechanischen und chemischen Eigenschaften der ausgehärteten EP-Matrix nur wenig beeinflusst, so dass für viele Anwendungen das jeweilige optimale Eigenschaftsprofil sowie ein guter Brandschutz (z.B. UL94 V0) erreicht werden kann.

Die Produkte lassen sich häufig gut mit Synergisten wie APP, Melamincyanuraten oder ATH kombinieren, so dass die Brandschutzwirkung noch verstärkt werden kann.

Struktol® Polyphlox® 3700

Phosphorhaltiges (Struktol® Polyphlox® 3700) Comonomer

  • Dyn. Viskosität (80 °C): 125 Pa.s
  • Phosphorgehalt: 5 %
  • Hydroxylzahl: 185 mgKoH/g
  • Aussehen: farblose bis leicht gelbliche Flüssigkeit
Struktol® Polyphlox® 3710

DOPO-9, 10-Dihydro-9-oxa-10-phosphaphenanthrene-

  • 10-oxide
  • Halogene frei
  • Toxikologisch harmlos
  • Reaktives Flammschutzadditiv zur flammhemmenden Ausrüstung von Epoxidharzen
  • Schmelzpunkt: 116 °C
  • Phosphorgehalt: 14.3 %
  • Aussehen: white flakes

The DOPO structure can also act as an UV-stabilizer

Struktol® Polyphlox® 3735

Phosphorreaktiver, flammhemmend modifizierter Epoxy-Novolak, höherer Funktionalität

  • Epoxyäquivalentgewicht: 350 g/Eq
  • Erweichungspunkt: 80 °C
  • Phosphorgehalt: 3.8 %
  • Aussehen: transparent-gelbliches Festharz
Struktol® Polyphlox® 3742

Multifunktionales, phosphororganisch modifiziertes Epoxid-Harz (basierend auf Struktol® Polyphlox® 3710)

  • halogenfreies Flammschutzmittel besonders geeignet für Prepregs und Verbundwerkstoffe, z.B. in der Luft- und Raumfahrt und im Transportwesen
  • DOPO (Polyphlox® 3710) modifiziertes Epoxidharz
  • Epoxyäquivalentgewicht: 370 g/Eq
  • Erweichungspunkt: 57 °C
  • Phosphorgehalt: 4.0 %
  • Aussehen: gelbliches, halb-festes Harz
Struktol® Polyphlox® 3743

Multifunktionales, phosphororganisch modifiziertes Epoxid-Harz (basierend auf Struktol® Polyphlox® 3710)

  • halogenfreies Flammschutzmittel besonders geeignet für Prepregs und Verbundwerkstoffe, z.B. in der Luft- und Raumfahrt und im Transportwesen
  • DOPO (Polyphlox® 3710) modifiziertes Epoxidharz
  • Epoxyäquivalentgewicht: 350 g/Eq
  • Dyn. Viskosität (80 °C): 13 Pa.s
  • Phosphorgehalt: 4.0 %  
  • Aussehen: gelbliches, halbfestes Harz
Struktol® Polyphlox® 3775 LV

Multifunktionales, phosphororganisch modifiziertes Epoxid-Harz (basierend auf Struktol® Polyphlox® 3710) mit hohem Phosphorgehalt
verdünnt mit niedrigviskosem Epoxidharz

  • reaktives, flammgeschütztes Epoxidharz (um z.B. UL-94 V0 zu erfüllen)
  • zur Formulierung von Epoxidharzsystemen für Pulverbeschichtungen, Prepregs und Verbundwerkstoffen
  • DOPO (Polyphlox® 3710) modifiziertes Epoxidharz
  • Epoxyäquivalentgewicht: 330 g/Eq
  • Dyn. Viskosität (80 °C): 5.5 Pa.s
  • Phosphorgehalt: 4.0 %
  • Aussehen: gelbliches, halbfestes Harz, verdünnt mit niedrigviskosem Epoxidharz
Struktol® Polyphlox® 3721

Flammgeschützte Epoxidharz-Formulierung  mit mittlerem Phosphorgehalt
UL94 V0 erreichbar

  • niedrigviskose, flammgeschützte Epoxidharz-Formulierung  
  • zur Verarbeitung im Handlaminier- oder RTM-Verfahren
  • APP-modifiziertes Epoxidharz
  • Epoxyäquivalentgewicht: 240 g/Eq
  • Dyn. Viskosität (25 °C): 3 Pa.s
  • Phosphorgehalt: 5.1 %
  • Aussehen: weißlich, trübes, niedrigviskoses Harz
  • geeignete Polyvertec®-Härter: H4, H6, H7, H81
Struktol® Polyphlox® 3722

Flammgeschützte Epoxidharz-Formulierung  mit hohem Phosphorgehalt
UL94 V0 geeignet

  • mittel-viskose, flammgeschützte Epoxidharz-Formulierung  
  • zur Verarbeitung im Handlaminat oder Infusions/Injektions-Verfahren
  • DOPO- (Polyphlox® 3710) und APP-modifiziertes Epoxidharz
  • Epoxyäquivalentgewicht: 215 g/Eq
  • Dyn. Viskosität (25 °C): 12 Pa.s
  • Phosphorgehalt: 4.2 %
  • Aussehen: weißlich, trübes Harz
  • geeignete Polyvertec®-Härter: H4, H6, H7, H81